Sonntag, 22. Juli 2012

Zwischendurch

Nachträglich bearbeitet:
Meine allererste Tournüre, bestehend aus Kunstseide und Baumwollsamt. Die Schnitte sidn allesamt von Truly Victorian, die ich auch nach wie vor noch mit für die besten halte. Mittlerweile habe ich auch eine Balltaille dazu genäht, die ich eher abends beim Ausgehen trage, als tagsüber.

Zum ersten Mal getragen habe ich sie auf dem ersten schwarzromantischen Picknick in Köln.


Kommentare:

  1. *auf Freitag freu* Ich fand deine Nüre (Nürchen wäre ja die Untertreibung des Jahrhunderts!) wunderbar, magst du eventuell noch ein paar Detailbilder der Verzierungen zeigen? So als Inspiration für unkreative Gesichter wie mich?

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön Du ausgesehen hast <3
    Ich bin immer noch untröstlich das ich nicht dabei sein konnte :(

    AntwortenLöschen