Sonntag, 8. Mai 2016

Korsett und French Hood

Fertig. Also zumindest das zweite Korsett. Das Dritte werde ich vor dem WGT nicht mehr weitermachen. 
Dafür musste noch eine Spontankopfbedeckung her, weil mir das mit dem Hut und dem Wetter einfach zu unsicher ist. Ich mag mir mein Straußennest nicht verregnen lassen.
Aber erst zum Korsett.
Insgesamt muss ich sagen, dass es eher ein wenig zusammengeflickt aussieht. Das ist erstens der Zeit und fehlender Motivation geschuldet, aber auch der Spitze, die im Gegensatz zu ihrem Preis leider billiger wirkt, als ich dachte. Zum Ausgleich habe ich einfach ein paar Swarowskikristalle aufgeklebt. Dann funkelt wenigstens irgendwas :)
Der Oberstoff ist Satin, der Zwischenstoff wieder der graue Polsterstoff, den ich sowieso verwende.
Vier Lagen, ein bisschen Spiral- und ein bisschen Federstahl und fertig.
Das Schnittmuster ist ein selbstgebastelt. Die Puppe ist ein wenig starr für die gewünschte Form, denn eigentlich hat der Schnitt mehr Sanduhr. Ich werde ja sehen, wie er ist, wenn ich es trage. Vorher muss ich aber warten, dass der Klebstoff der Steine trocknet.

Für den Kopf gab es einen Kokoshnik/French Hood. Da ging es mir wie mit dem Kragen. Ich besaß mal einen Kokoshnik, aber weil ich ihn nie getragen habe, bekam ihn eine bessere Besitzerin.
Diesmal hab ich allerdings die Chance genutzt und aus dem Kokoshnik eine French Hood gewandelt. Wollte ich schon immer mal machen, hab mich aber nie so recht herangewagt.
Die Haube besteht aus dickem Bastelfilz und Satin.
Die Perlen sind alle einzeln angenäht. (Weiß der Teufel, warum mir so was erst 3 Tage vorher einfällt) 
Die komplette Deko wuchs eher Schrittweise und ist nicht ganz so rund, wie ich es mir gewünscht habe. Die Schwierigkeit war auch, dass mir die Borten erst nach den Perlen gefielen...noch mehr Handarbeit.

Kommentare:

  1. Für mal-eben-so-hingewerkelt, finde ich dein Korsett sehr hübsch. Das (oder die oder der?) French Hood ist Liebe! ♥

    AntwortenLöschen
  2. Oh wow! Die French Hood sieht toll aus! DU zauberst immer so schöne Sachen und redest dann von hingewerkelt oder gepfuscht. Das tut dir echt unrecht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Das liegt daran, dass ich einfach WEIß, ich könnte es besser mit mehr Geduld oder Motivation. Und da es eben nicht 100%ig ist, ich zu faul bin, kleinere Fehler auszumerzen, obwohl ich weiß, wie), ist es für mich hingepfuscht. :)

      Löschen