Montag, 18. Juli 2016

Rüschenfisch

Kreative Titel scheinen derzeit nicht im Angebot zu sein.
Wer meinen Blog liest, weiß, dass in der To Sew Liste schon eine ganze Weile ein Rüschenfishtail steht.
Der Rock ist schon seit zwei Tagen fertig, aber es musste ja auch noch das passende Oberteil her. Also habe ich den ersten Urlaubstag fürs Finish genutzt.
Fishtail und Bolero sind nach eigenem Schnitt, der Rock per Hand, das Jäckchen eine Mischung aus Burda, Butterick und eigenem Gutdünken.
Der Stoff war ein Sale von Stoffe.de und ich bin eine ganze Weile (zwei Tage *hüstel*) drum herum geschlichen, aber das Muster gefiel mir doch zu sehr, als dass ich hätte widerstehen können.
Ich bin von der Haptik nicht 100% übverzeugt. Der Stoff ist sehr dehnbar, was ich ja schon vorher aus dem Elasthananteil erkennen konnte, aber doch so fest, dass er sich irgendwie nach Jeans anfühlt. Trägt sich zum Glück aber angenehmer als ich beim Zuschneiden befürchtete.
Daher ist das Outfit auch nicht so sommerlich, wie eigentlich geplant. In Herbst und Winter werden die zwei Stücke wohl eher den Schrank verlassen.
Der Kragen am Bolero steht beim Tragen leider nicht so hübsch wie an der Puppe, aber dem Aussehen tut es keinen großen Abbruch, wie ich finde. Jedenfalls löste das Umklappen keinen Motivationsreflex aus, den Kragen doch bitte zu versteifen. Im Grunde ist er ja auch nur eine Resteverwertung der übrig gebliebenen Rüsche von Rock und Ärmel. 

Kommentare:

  1. Das Muster gefällt mir auch sehr.
    Generell wollte ich noch mal loswerden, dass Deine Werke, wenn Du etwas weiter von unten fotografierst, nicht so gestaucht aussehen und dann noch ein bisl schöner wirken :)

    Zum Schneidern kennst Du ja meine professionelle Meinung :D

    AntwortenLöschen
  2. ZAUBERHAFT! ♥♥♥ Jetz will ich auch solche schicken Teilchen...

    AntwortenLöschen
  3. Ganz wundervoll! Warum habe ich das noch nicht kommentiert? Und den Reststoff hätte ich auch gern genommen, wäre da nicht jemand anderes schneller gewesen...

    AntwortenLöschen